Jdi na obsah Jdi na menu
 

Tschechische Schecke

20. 1. 2010

Geschichte der Rasse Tschechische Schecke

 

 

Die Geschichte dieses unseren Nationalgeschlechtes reicht bis zum Jahr 1893, wann die erste schriftliche Erwähnung in Artikeln des Schriftstellers J. Vršecký erscheint.

 

Nach 1903 veranlasste der Nestor der tschechischen Kaninchenzucht Jan V. Kálal die Aufklärung in der Veredelung der schwarz-weißen Scheckenkaninchen.

 

Am Anfang war die Zeichnung erheblich ungleichmäßig, aber unsere Züchter sind mit dem kurzen unterbrochenen Aalstrich, der verschmolzenen Seitenzeichnung bzw. fehlenden Backenpunkten schrittweise zurechtgekommen.

 

In jener Zeit, also um 1908 bildete sich eine Züchtergruppe um den „Ersten Mährischen Kaninchenzuchtverein“ mit Sitz in Zborovice in Mähren und diese Züchter wollten die sog. Kreuzschecke züchten, die nach der kreuzförmigen Zeichnung benannt wurde, später wollten andere Züchter um den Freund F. Urbášek und die Zeitschrift “Der Mährische Kaninchenzüchter“ die sog. „Mährischen Schecken“ züchten.

 

Keine dieser Initiativen wurde ins Leben gerufen.

 

Nach 1914 wurde große Kreuzung der Tschechischen Schecken mit den Deutschen Schecken unter der Zielsetzung aufgenommen, das Gewicht zu erhöhen und dieses erreichte dadurch bis zu 5 kg.

 

Allmählich setzte sich jedoch das ursprüngliche Veredelungsziel für unseren Tschechischen Schecken, also die Rückkehr zur kleineren Form und Verbesserung der Zeichnung durch.

 

All dieses Bestreben fand seinen Höhepunkt in der Gründung des „Tschechische-Schecken-Züchterklubs“ im Jahr 1932.

 

In der heutigen Zeit wird bei uns die Tschechische Schecke gemäß unserem nationalen Farbstandard in 11 Farbenschlägen gezüchtet und zwar Schwarz, Blau, Havanna, Gelb, Madagaskar (thüringerfarbig), Wildfarben, Eisengrau, Isabella, Chinchilla, Schwarz-Gelb und Blau-Gelb.

 

   
AA BB CC DD gg Kk schwarz (ČSč)
AA BB CC dd gg Kk blau (ČSm)
AA BB cc DD gg Kk havanafarbig (ČShav)
AA bb CC DD GG Kk (yy) gelb (ČSž)
AA bb CC DD gg Kk madagaskar/thüringerfarbig (ČSmad, ČSDu)
AA BB CC DD GG Kk wildfarben (ČSdiv)
AA BeB CC DD GG Kk eisengrau (ČSžel)
AA bb CC dd gg Kk isabella (ČSželv)
achiachi BB CC DD GG Kk chinchilla (ČSči)
AA bjbj CC DD gg Kk schwarz-gelb (ČSčž)
AA bjbj CC dd gg Kk blau-gelb (ČSmž)

 

Einige Farbenschläge sind an unseren Ausstellungen zahlreich vertreten - Schwarz, Blau, Havanna und Schwarz-Gelb.

 

Die Farbenschläge Wildfarben, Eisengrau und Gelb sind sehr selten, meistens an Spezialausstellungen oder -expositionen zu sehen.

 

Und die Farbenschläge Blau-Gelb, Madagaskar, Isabella und Chinchilla sind sehr selten zu sehen oder kommen überhaupt nicht vor.